Thale|Klimagas - das klimaneutrale Erdgas von den Stadtwerken Thale. Durch Investitionen in Klimaschutzprojekte werden die CO2-Emissionen unserer Kunden ausgeglichen.

Klimaschutz geht uns alle an. Und jeder kann etwas zum Klimaschutz beitragen. Eine wichtige Rolle spielt z. B. der persönliche Energieverbrauch und der damit verbundene CO2-Ausstoß. Das Vermeiden, Berechnen und Kompensieren von Emissionen sind die drei wesentlichen Schritte zu einer besseren Emissionsbilanz und zur Einsparung von Treibhausgasen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Energieeffizienz verbessern können.

Welche Emissionsminderungsmaßnahmen leisten bzw. bieten die Stadtwerke Thale?

Wir bieten mit unserem umweltfreundlichen Stromprodukt Thale|Naturstrom bereits eine Möglichkeit in den Klimaschutz zu investieren. Durch Ihren Beitrag unterstützen Sie die Förderung des Neubaus von Anlagen zur Erzeugung von Strom aus regenerativen Energieträgern. Der Strom wird in Wasserkraftwerken erzeugt - ohne Ausstoß des klimaschädlichen Kohlendioxids. Also eine CO2-freie Stromerzeugung. Ein weiterer Baustein der Emissionsminderungsmaßnahmen ist unser Produkt Thale|Klimagas.

Wie funktioniert Klimaneutralität bzw. das Produkt Thale|Klimagas?

Dem Prinzip der Klimaneutralität liegt die Grundidee der Klimabalance zu Grunde: Treibhausgase haben eine globale Schädigungswirkung, deshalb ist es für den Klimaschutz nicht wichtig, dass Emissionen unbedingt dort vermieden werden wo sie entstehen. Hieraus ergibt sich mit Thale|Klimagas die Möglichkeit, unvermeidbare Emissionen von Treibhausgasen an einem Ort durch zusätzliche Klimaschutzmaßnahmen an einem anderen Ort zu neutralisieren.

Was ist der Vorteil von Thale|Klimagas?

Mit diesem Produkt leisten Sie einen persönlichen Beitrag zum Klimaschutz, indem Sie die durch Ihren nicht vermeidbaren Erdgasverbrauch erzeugte CO2-Menge an anderer Stelle vermeiden helfen. Dazu unterstützen wir Klimaprojekte wie zum Beispiel Windkraftprojekte.

Welche Emissionsminderungsprojekte werden mit Thale|Klimagas gefördert?

Mit Thale|Klimagas werden unterschiedliche Emissionsminderungsprojekte unterstützt. Hierzu gehört zum Beispiel das Laufwasserkraftwerkprojekt in der Nähe von Kahramanmaras (Mittelmeerregion der Türkei). Mit einer Leistung von 9,54 Megawatt  liefert es genug Energie, um rund 11.000 Haushalte mit sauberem Strom zu versorgen. Das Kraftwerksprojekt schafft sowohl in der Bau- als auch in der Betriebsphase Arbeitsplätze für die Bevölkerung vor Ort. Darüber hinaus hilft das Projekt, die Energieversorgungslage in der Türkei nachhaltig zu verbessern. Es trägt dazu bei die Abhängigkeit bei den Brennstoffimporten zu verringern und den Energiemix der Türkei zu diversifizieren.

Warum liegen die geförderten Projekte im Ausland?

  1. Die Durchführung von Emissionsminderungsprojekten ist in solchen Ländern in der Regel deutlich kosteneffizienter als in entwickelten Industrieländern. So lässt sich eine hohe Klimaschutzwirkung zu relativ geringen Kosten realisieren.
  1. Die lokalen und ländlichen Regionen, in denen die Projekte meist stattfinden, profitieren in vieler Sicht auch gesellschaftlich davon. Klimaschutzprojekte haben positive Effekte auf die regionale Umwelt, die Stromversorgung, die Beschäftigungssituation, die Infrastruktur und den Stand des technologischen Know-hows in der Region.

 

Welchen Qualitätsstandards unterliegen die Projekte?

Die Glaubwürdigkeit jeder klimaneutralen Aktivität ist wesentlich von den Qualitätskriterien der Klimaschutzprojekte abhängig. Durch das Produkt Thale|Klimagas werden daher ausschließlich Projekte unterstützt, die entweder dem unter Federführung des WWF entwickelten Gold-Standard entsprechen oder dem Voluntary Carbon Standard (VCS). Diese Qualitätsstandards garantieren, dass nur Projekte mit tatsächlich positiven Umweltauswirkungen durchgeführt werden und darüber hinaus dazu beitragen, eine nachhaltige Entwicklung der jeweiligen Länder zu fördern.

Wie wird sichergestellt, dass die Durchführung korrekt und transparent erfolgt?

TÜV NORD CERT stellt als unabhängiger Prüfer die korrekte und transparente Abwicklung unseres Angebotes fest. Im Rahmen eines standardisierten Prozesses werden unter anderem die Berechnungsmethodik zur Ermittlung der verbleibenden Emissionen, der Kauf und die Stilllegung einer entsprechenden Anzahl an Zertifikaten sowie das Monitoringkonzept (Beschreibung der Protokollierung, Überwachung und Dokumentation) jährlich geprüft und zertifiziert.

Kundenbüro
Karl-Marx-Straße 35
06502 Thale
Öffnungszeiten:
Dienstag und Donnerstag
11:00 - 14:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr

Kontakt
Impressum
Datenschutz